Menü

Unsere Aktivitäten Juni - September 2019

Zwischen Lautersee und Ferchensee, mit Wettersteinspitze
Zwischen Lautersee und Ferchensee, mit Wettersteinspitze

19. Juni 2019: Seenwanderung bei Mittenwald


23 Mitglieder unserer Ortsgruppe brachen um 8 h morgens bei herrlichstem Wanderwetter mit PKW's auf - um 9:30 h konnten wir in Mittenwald losmarschieren. Nach kurzem Steilstück waren wir  in ca. 30 min. am Lautersee, den wir umrundeten. Weitere 45 min. brauchte es noch bis zum Ferchensee, wo wir sofort Platz im gemütlichen Uferrestaurant fanden. Nach einer ausgiebigen Mittagspause wanderten wir auf einer anderen Route zurück, die letzten paar km stiegen wir durch die landschaftlich schöne Lainbachklamm zu unserem Ausgangspunkt Mittenwald ab, von wo aus wir um 15 h die Heimfahrt antreten konnten.

4. Juli 2019: Abschlußfahrt der Seniorenstube


Monika, die Leiterin unserer Seniorenstube, berichtet: Wir luden unsere Seniorenstubebesucher zu einem  Nachmittagsausflug ein. Leider konnten nur 30 Personen unserer Einladung folgen- wir hoffen wieder auf stärkere Beteiligung im nächsten Jahr.


Die Fahrt ging nach Telfs;  auf  einer Anhöhe in Richtung Seefeld liegt das Ausflugslokal MAMIS, wo wir von der Wirtin Martina herzlich begrüßt wurden. Die Sonnenterrasse war für uns reserviert worden. Bei herrlichem Wetter und malerischer Umgebung ließen wir uns die selbstgebackenen Kuchen sowie die Jause gut schmecken. Dann läutete für uns die Friedensglocke.


Mit dieser Abschlußfahrt verabschiedeten wir uns in die Sommerferien, um am 5. September wieder einzuladen. Danke an das Betreuungsteam, das immer Garant für einen gemütlichen Nachmittag im Rathaus ist  - wir wünschen einen schönen Sommer !


12. Juli 2019: Wanderung auf die Filzenscharte in der Windau


Diesmal fanden sich bei kühlem, bewölktem aber trockenem - eigentlich idealem - Wanderwetter um 07h morgens 14 Mitglieder beim Sportplatz zur Wanderung ein. Die Fahrt in die hinterste Windau zieht sich - um 08:30 h begannen wir mit dem Aufstieg. Nach knapp 2 h erreichten wir die um 450 Meter höher gelegene Filzenscharte auf 1700 m Seehöhe; hier verläuft genau die Grenze zwischen Tirol und Salzburg. Obwohl es sich immer mehr bewölkte, hatten wir noch einen schönen Blick auf die Vorberge der Venedigergruppe im Salzburgerischen. Eine Jause mit Schnapserl ging sich noch aus, der Abstieg dauerte etwas kürzer, es war jedenfall noch genug Zeit für einen geselligen Abschluss auf der Terasse der Gamskogelhütte.
Bieler Höhe, auf 2040 m
Bieler Höhe, auf 2040 m

18. Juli 2019: Bus-Ausflug Galtür und Bieler Höhe am Silvretta-Stausee


Um 07:30 brachen 37 Teilnehmer mit Busfahrer Josef (Lanzinger-Reisen) gen Westen auf.
Um 10 h erreichten wir Galtür, wo wir im anläßlich des Lawinenunglücks von 1999 errichteten Alpinarium eine interessante Führung über Galtür, seine Einwohner und die Bewältigung der Folgen des Jahrhundert-Lawinenunglücks, das genau vor 20 Jahren stattfand mitmachen konnten. Das Alpinarium ist in eine 300m lange Schutzmauer integriert, die in Folge des Unglücks gebaut wurde.

Anschließend fuhren wir auf der Silvretta-Hochalpenstraße die 400 Höhenmeter zur 2000 m hoch gelegenen Bieler Höhe hinauf, wo wir im Restaurant "Piz Buin" zu Mittag assen. Nach dem Essen gab's noch Zeit zu einem Verdauungs-Spaziergang am Ufer des Silvretta-Stausees, bevor wir in Richtung Obermieming zurückfuhren und um 16 beim Cafè Maurer zur Jause eintrafen.

Nach unserer Rückkehr in Kramsach um 18:15 h konnten wir auf einen interessanten Tag bei unerwartet schönem Wetter und in gut aufgelegter Gemeinschaft zurückblicken.

22. August 2019: Wanderung auf die Stallenalm im Karwendel


Bei kühlem und trübem Wetter trafen sich 9 unerschrockene Wanderer zu nachtschlafener Zeit (07 h) beim Sportplatz. Wir verließen die A12 bei Vomp und erklommen die ersten 500 Höhenmeter per Auto, bevor wir am Parkplatz Bärenrast zu Fuß die Wanderung ins wildromantische Stallental begannen. Bei angenehm kühlen Temperaturen erreichten wir nach knapp 2h die schön gelegene Stallenalm. Die wohlverdiente Jause wurde von abwechselnd Sonnenschein und Nebelschwaden begleitet. Nach dem gemütlichen Rückweg kamen kamen wir zeitgerecht zum Mittagessen im Gasthof Marschall in Stans.

der Talboden vor der Stallenalm
der Talboden vor der Stallenalm

29. August 2019: Bus-Kombi-Wander-Ausflug ins Schnalstal nach Südtirol


 Auch an diesem Donnerstag war die Wetterprognose wieder zweideutig. Trotz dunkler Wolken fanden sich um 06:30 h 46 Mitglieder im Lanzinger-Bus nach Südtirol. Wir fuhren in den Vintschgau, wo sich bei Naturns das enge und steile Schnalstal nach Nordwesten in Richtung Alpenhauptkamm einschneidet. Über den seit den 50er-Jahren Strom liefernden Vernagt-Stausee gings zum Talschluss nach Kurzras. Wir orientierten uns nicht nach Norden in das Gletscherschigebiet, unser Ziel war die um 400m höher im Westen liegende Lazaunhütte. Etwa die Hälfte der Gruppe nahm die Senales-Gondelbahn, die andere Hälfte schwitzte sich in 1:25 - 1:30 h zu Fuss die steile Rodelbahn hinauf. Zum Mittagessen waren alle rechtzeitig oben. Nach Spaghetti, Rigattoni, Vini rossi e bianchi und erfrischenden Bieren traten wir den Rückweg an. Die zu Fuß gehende Hälfte wurde dabei etwas regennass. Die geruhsame Heimfahrt unterbrachen wir noch zur Besichtigung des Vernagt-Stausees, der Pfarrkirche Madonna de Senales in Unserfrau und für eine letzte Jause in Nauders im Cafè Erika. Unser Fahrer Michael brachte und sicher um 19:30 h nach Hause.

Kurzras, im Hintergrund der Senales-Lift auf den Lazaun
Kurzras, im Hintergrund der Senales-Lift auf den Lazaun
Die Fraueninsel im Chiemsee
Die Fraueninsel im Chiemsee

Blick vom Schiff auf die Fraueninsel

Schöne Aussichten während der Schifffahrt auf dem Chiemsee

Tiroler Seniorenbund Kramsach
Cookie-Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um dir ein besseres Surferlebnis zu bieten.
Du kannst sie alle akzeptieren oder die Arten von Cookies auswählen, die du gerne zulässt.
Datenschutzeinstellungen
Wähle aus, welche Cookies du zulassen möchtest, während du auf dieser Website surfst. Bitte beachte, dass einige Cookies nicht deaktiviert werden können, da die Website ohne sie nicht funktionieren würde.
Notwendig
Um Spam zu verhindern, verwendet diese Website Google Recaptcha in deinen Kontaktformularen.

Diese Website kann auch Cookies für E-Commerce- und Zahlungssysteme verwenden, die für das ordnungsgemäße Funktionieren der Website unerlässlich sind.
Google-Dienste
Diese Website verwendet Cookies von Google, um auf Daten wie die von dir besuchten Seiten und deine IP-Adresse zuzugreifen. Zu den Google-Diensten auf dieser Website können gehören:

- Google Maps
Datengesteuert
Diese Website kann Cookies verwenden, um das Besucherverhalten aufzuzeichnen, Anzeigenkonvertierungen zu überwachen und Zielgruppen zu erstellen, unter anderem aus:

- Google Analytics
- Google Ads Conversion-Tracking
- Facebook (Meta-Pixel)