Menü

Unsere Aktivitäten September - Dezember 2019

Blick taleinwärts in Richtung Hochwand - Hochplattig
Blick taleinwärts in Richtung Hochwand - Hochplattig

12. September 2019: Wanderung in die Leutasch


Um 07:30 h fand sich am Sportplatz bei noch trübem Herbstwetter die heurige Minimalbesetzung, 8 Wanderer vom harten Kern der Truppe, zusammen. Mit 2 Autos erreichten wir nach knapp 1 1/2 h über Telfs den Taleingang der Leutasch bei Plaik an der Leutascher Ache.
Das Wetter war noch kühl, aber die Sonne lugte immer häufiger durch die Wolken und gab den Blick auf die beeindruckende Nordseite der hohen Munde frei. Nach etwa 1,5 h gelangten wir über den Ganghofer-Weg zur Gaistalalm, wo die erste Erfrischung fällig war. Dann gings eine knappe halbe Stunde weiter durch den Wald zur Tilfuß-Alm, neben dem Ganghofer Jagdhaus. Da die Tilfuß-Alm aber nicht so gemütlich war, eilten wir zurück zur Gaistalalm, wo wir bei herbstlichem Sonnenschein ein vorzügliches Mittagessen genossen. Weiter gings dann talauswärts, etwas hinauf Richtung Norden gelangten wir zum dritten Punkt unserer Almwanderung, der Hämmermoosalm, wo, wieder bei herrlichstem Sonnenschein und schöner Aussicht, natürlich noch die Jause fällig war. Beim Auto zurück, hatten wir etwa 4+h Gehzeit in den Beinen; in Summe eine gemütliche, landschaftliche beeindruckende Herbstwanderung.

07. - 12. Oktober 2019: Unsere 2. Urlaubsreise nach Bad Mergentheim und Umgebung

07. Oktober 2019: Anreise von Kramsach nach Bad Mergentheim  


Bei den Reiseteilnehmern klingelte der Wecker früh, denn um 06:50 h war von unserem Reisebüro Christian Reisen die Abfahrt des Busses der Fa. Lanzinger mit unserem Chauffeur Michael angesetzt.  Unsere Reiseleiterin Julijana stieg in Angath zu.

Trotz der mäßigen Wetterprognose war die Stimmung gut. Auch die beiden Megastaus auf der Autobahn, bedingt durch Baustellen und Unfälle, konnten unsere lockere Urlaubslaune nicht beeinträchtigen. 

Der Mittagshalt in Augsburg erforderte noch die Mitnahme von Schirmen, der Jausenhalt in Ulm begrüßte uns hingegen schon mit einigen Sonnenstrahlen.

Um 18:30 h trafen wir beim Best Western Hotel in unserem Zielort ein, wo wir uns nach der langen Fahrt mit einem üppigen Buffet regenerieren konnten. 

08. Oktober 2019: Bad Mergentheim (lokal)

Bei trübem und regnerischem Wetter brachen wir am Vormittag in Begleitung der lokalen Führerin Frau Lydia Lauber zur Besichtigung des Kurparks und der Stadt Bad Mergentheim auf. Interessant war das Schlossmuseum, das von einer gemeinsamen Geschichte mit Österreich beim Hoch- und Deutschmeisterordens unter Kaiser Maximilian I. erzählt.

Am Nachmittag nahmen 8 von uns (bei wirklich strömendem Regen) an einer 6 km langen Wein-Themenwanderung teil. Das Ungemach wurde durch ein Schnäpschen bei Halbzeit und eine Weinkost am Ende der Wanderung belohnt. 

09. Oktober 2019: Stuppach und Schwäbisch Hall

Dieser Tag war nur noch kalt, es regnete kaum mehr. Nicht weit von unserem Hotel besuchten wir die berühmte Kapelle von Stuppach mit der berühmten Madonna von Matthias Grünewald.

Dann ging's weiter in die Kreisstadt Schwäbisch Hall, mit einer sehr schön erhaltenen mittelalterlichen Fachwerkarchitektur und 2 Museen (mit alten Meistern und moderner Kunst) der Stiftung Würth, dem Leitbetrieb und wichtigsten Mäzen der Gegend.

10. Oktober 2019: über Weikersheim und Creglingen nach Rothenburg ob der Tauber

Dieser Tag brachte uns bei kühlem, windigem, aber trockenem Wetter zuerst nach Weikersheim mit seinem von einem barocken Garten umgebenem Schloss, dann nach Creglingen, das das einzige Fingerhutmuseum der Welt aufweisen kann. Im selben Ort steht noch die Herrgottskirche mit dem weltberühmten geschnitzten Riemenschneider-Altar.

Das Ziel an diesem Tag war aber Rothenburg ob der Tauber, die berühmte, bestens erhaltene mittelalterliche Stadt mit einer begehbaren Stadtmauer, interessanter Architektur und unzähligen Touristen aus aller Welt. Nicht einmal unsere Reisegesellschaft konnte da auffallen. In Rothenburg nahmen wir an diesem Tag auch das Abendessen im Gasthof Schranne ein.

11.Oktober 2019: Wertheim und Miltenberg

An diesem Tag befuhren wir die Romantische Strasse im Taubertal in der anderen Richtung.

Die erste Station war Wertheim, bekannt durch das Glasmuseum und die Kirche mit dem Hochaltar. Wertheim liegt am Zusammenfluss der Tauber in den Main und ist dadurch sehr stark hochwassergefährdet.

Die zweite Stadt, die wir an diesem Tag besuchten, war Miltenberg. Diese am Main gelegene Stadt glänzt durch eine sehr schöne historische Altstadt. Die Besuchermassen aus aller Welt sind mit Rothenburg vergleichbar.

Am Abend lud das Kur-und Salonorchester noch zu einem Musik- und Liederabend in der Wandelhalle des Kursalons ein - ein entspannender Abschluss.

12. Oktober 2019: Heimfahrt über Nürnberg und Ingolstadt

Am Heimreisetag lachte das erste Mal die Sonne wolkenlos vom Himmel.

Um 9 h bestiegen wir gemütlich unseren Bus, ohne Stau ging's bis Nürnberg, wo uns eine zweistündige Pause (je nach Präferenzen, zum Lokalbesuch, Shopping oder Kulturgenuss) vergönnt war. Sehenswerte Punkte waren zB. der Markt, das Dürer-Haus oder die Kaiseburg.

Danach fuhr uns Michael, staufrei, zu unserem Mittagessen zum Gasthof Post in der Nähe von Ingolstadt, gesponsert von Christian-Reisen.

Die abschliessende Heimreise erfolgte problemlos, Ankunft in Kramsach ca. um 18 h.

Wir bedanken uns bei unserer Reiseleiterein Julijana, der Fremdenführerin Frau Lauber, unserem Chauffeur Michael von Lanzinger Busreisen und dem Veranstalter Christian Reisen für die gelungene Urlaubswoche, die interessanten Eindrücke und die reibungslose Abwicklung des Programms.

Tiroler Seniorenbund Kramsach
Cookie-Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um dir ein besseres Surferlebnis zu bieten.
Du kannst sie alle akzeptieren oder die Arten von Cookies auswählen, die du gerne zulässt.
Datenschutzeinstellungen
Wähle aus, welche Cookies du zulassen möchtest, während du auf dieser Website surfst. Bitte beachte, dass einige Cookies nicht deaktiviert werden können, da die Website ohne sie nicht funktionieren würde.
Notwendig
Um Spam zu verhindern, verwendet diese Website Google Recaptcha in deinen Kontaktformularen.

Diese Website kann auch Cookies für E-Commerce- und Zahlungssysteme verwenden, die für das ordnungsgemäße Funktionieren der Website unerlässlich sind.
Google-Dienste
Diese Website verwendet Cookies von Google, um auf Daten wie die von dir besuchten Seiten und deine IP-Adresse zuzugreifen. Zu den Google-Diensten auf dieser Website können gehören:

- Google Maps
Datengesteuert
Diese Website kann Cookies verwenden, um das Besucherverhalten aufzuzeichnen, Anzeigenkonvertierungen zu überwachen und Zielgruppen zu erstellen, unter anderem aus:

- Google Analytics
- Google Ads Conversion-Tracking
- Facebook (Meta-Pixel)